Allgemeine Geschäftsbedingungen AdA

1. Allgemeines:  Die Anmeldung zum Lehrgang kann online erfolgen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung der Celecta GmbH. Die Teilnehmerzahl ist aus didaktischen und räumlichen Gründen begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

2. Kündigung/Rücktritt durch den Kunden Der Teilnehmer kann bei Lehrgängen bis vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Bereits gezahltes Entgelt wird in diesem Fall zurückerstattet. Erfolgt ein Rücktritt später, ist die Celecta GmbH berechtigt, 30 Prozent des Rechnungsbetrags als Kostenpauschale zu verlangen bzw. einzubehalten. Bei Absage bis sieben Tage vor Lehrgangsbeginn stellen wir 50 Prozent der Lehrgangsgebühren in Rechnung. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird die volle Lehrgangsgebühr erhoben. Wird eine Anmeldung am Tag des Veranstaltungsbeginns zurückgezogen oder erscheint ein gemeldeter Teilnehmer nicht zur Veranstaltung, wird grundsätzlich das volle Teilnehmerentgelt als Pauschale berechnet. Wer eine Unterrichtseinheit nicht besucht, hat keinen Anspruch auf Ermäßigung des Rechnungsbetrages. Ein Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen und ist mit einer rechtsgültigen Unterschrift des Teilnehmers zu unterzeichnen. Maßgebender Zeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Celecta GmbH, Schwabacher Str. 3, 90439 Nürnberg. Ersatzteilnehmer werden angenommen, falls sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

3. Preise, Leistungen, Zahlungsbedingungen In der Gebühr eingeschlossen sind alle Leistungen wie im Angebot bzw. in der Auftragsbestätigung beschrieben. Die Gebühr ist ohne Abzug und unabhängig von Leistungen Dritter (z.B. Arbeitgeber, Arbeitsamt) sofort mit Rechnungsstellung fällig. Für Mahnungen wird eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr von € 5,- pro Mahnung erhoben. Bei verspäteter Zahlung werden Zinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Basiszinssatz erhoben.

4. Stornierung durch die Celecta GmbH: Die Celecta GmbH behält sich Terminverschiebungen oder -absagen aus organisatorischen Gründen vor. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bereits gezahltes Entgelt wird in diesem Fall zurückerstattet.

5. Haftung der Celecta GmbH Die CELECTA GmbH haftet für keinerlei Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung oder Nichtdurchführung des Lehrgangs entstehen, es sei denn, dass diese Schäden durch die CELECTA GmbH bzw. ihre Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die jeweiligen Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütungsvorschriften sind einzuhalten. Dies gilt ebenso bei der Leistungserbringung in den Räumen des Leistungsnehmers. Eine Haftung für eingebrachte Sachen besteht nicht.

6.DatenschutzDie Teilnehmer sind damit einverstanden, dass die Celecta GmbH personenbezogene Daten speichert und im Rahmen des Vertragsverhältnisses verarbeitet.

7. Schutzrechte/Urheberrechte/Eingetragene WarenzeichenDie verwendete Computersoftware und die Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung für die Unterrichtung Dritter, die Weitergabe an Dritte und die Vervielfältigung ist nicht zulässig. Im Besonderen gelten die Copyright Bestimmungen der Hersteller. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.

8. SonstigesIm Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen aller Punkte bedürfen der Schriftform. Der Gerichtsstand ist Nürnberg.

Stand: 01. Mai 2010